Herzlich Willkommen im "Backstage"-Bereich der My Natural Beauty Box!

Hier erfährst Du, wer hinter der Box steckt. Und was alles so hinter den Kulissen passiert... Viel Vergnügen beim Lesen!

 

 


Hallo, was für eine schöne Überraschung,  dass Du hier reinschaust!

Darf ich mich kurz vorstellen? Ich bin Kathrin und seit August 2019 verantwortlich für die My Natural Beauty Box.

Wie es dazu kam? Nun... 

Manchmal kommt einfach eines zum anderen und macht einen Sinn!

 

- Ich interessiere mich schon sehr lange für Naturkosmetik. Ich hab mir die ersten Produkte schon Mitte der 90er Jahre gekauft, als es Naturkosmetik nur in Bioläden gab.  Ich war einfach fasziniert davon, dass es Produkte gab, hinter denen eine so ganz andere Philosophie steckte. Die anders rochen und sich anfühlten als die "normale" Kosmetik. Doch das Sortiment war bis vor ein paar Jahren noch SEHR überschaubar und eher etwas für "Freaks". Kein Vergleich zu heute, wo es eine Vielzahl von Marken und Produkten gibt - und für fast jedes konventionelle Produkt ein Pendant aus der Naturkosmetik. Im Laufe der Jahre hab ich mir  offenbar doch ein ganz ordentliches Wissen angeeignet. Und es macht mir Spaß, Freundinnen Tipps zu geben, die sich mit Naturkosmetik nicht so gut auskennen. 

 

- Da ich ein biowissenschaftliches Studium (Biomedizin mit Schwerpunkt Toxikologie)  absolviert habe, hab ich eine Ahnung, wie unser Körper funktioniert - und was Kosmetik und deren Inhaltsstoffe mit ihm machen. Ich bin fasziniert davon, wie wunderbar pflanzliche Inhaltsstoffe wirken, nicht nur auf den Körper, sondern auch auf die Seele. Zeit, die man mit Naturkosmetik verbringt, tut einfach gut.  Darum macht es für mich absolut Sinn, Naturkosmetik zu verwenden. Naturkosmetik ist für mich "Kosmetik mit Seele"!

 

- Als Angela von Timeout Naturkosmetik die My Natural Beauty Box ins Leben rief, war ich begeistert, und gleich Abonnentin. Ich hab mich immer sehr gefreut, wenn das Päckchen mit spannenden Produkte in meinem Briefkasten lag. Und war sehr traurig, als ich erfuhr, dass Angela sich anderen Projekten widmen wollte und deswegen keine Zeit mehr für die Box hatte.

Also beschloss ich kurzerhand, die Seiten zu wechseln - und zukünftig für andere Mädels Boxen zu packen! 

 

- Auch wenn es mittlerweile so viele wunderbare Produkte zu kaufen gibt, hab ich großes Vergnügen, Kosmetik selber herzustellen. Ich durfte verschiedene Kurse besuchen und hab dort einiges gelernt. Bei mir zuhause gibt es regelmäßig Badebombenbauaktionen, die unglaublich viel Spaß machen. Außerdem sind die Leute mega-begeistert , wenn man selbstgemachte Badekosmetik verschenkt, die nicht nur duftet und in der Wanne wohlig blubbert, sondern auch die Haut gepflegt und die Sinne verwöhnt hinterlässt! Darum schlägt mein Herz nicht nur für die "großen" Marken, sondern ganz besonders auch für die kleinen Manufakturen, die mit viel Liebe und Engagement Naturkosmetik herstellen. Produkte, die nur in kleiner Stückzahl aus wertvollen Ölen und anderen natürlichen Inhaltsstoffen, produziert werden, oder sogar individuell für einen Kunden personalisiert - ist das nicht wahrer Luxus? 

 

Ich freue mich also nun sehr, meine Leidenschaft für Naturkosmetik mit Euch zu teilen!  In meinem Kopf hab ich so viele Ideen, was für schöne Produkte ich Euch in die Boxen packen möchte. Und natürlich gibt es nicht nur mit Liebe ausgewählte Produkte, sondern auch Anwendungs-Tipps und zusätzliche Informationen zu den Produkten, den Herstellern oder Kosmetikstudios, wo ihr Euch  auch ganz "natürlich" verwöhnen lassen könnt!

 

Seid Ihr mit von der Partie? Ich würd mich freuen!

 

Mit schönen Grüßen

Eure Kathrin

 

P.S. Falls Ihr Fragen habt, Anregungen, Wünsche oder Ideen - schreibt mir gerne

 


Weise Steine…

Warum haben Steine eigentlich einen so schlechten Ruf? 

Wir ärgern uns über den Stein des Anstoßes, werfen Steine nach denen, deren Vorstellungen uns nicht in den Kram passen. Nach Menschen mit einem Herzen aus Stein, zum Beispiel.

 

Und doch üben Steine auf uns Menschen seit jeher eine große Faszination aus. Wer hat nicht schon am Fluss oder auf einer Bergwanderung Steine gesammelt? Sich gefreut über

interessante Zeichnungen, über glitzernde Adern und geheimnisvolle Farbschattierungen. Und es genossen, einen sonnenwarmen, wassergerundeten Stein in der Hand zu halten, der dann in die Hosentasche wanderte…

 

Solche Gedanken gehen mir durch den Kopf, als ich auf dem Weg zu "Naturzauber" bin, der naturkosmetischen Praxis von Fabienne Scherler in Köniz. Sie kombiniert wunderbare naturkosmetische Behandlungen gerne mit Edelsteinen. Nachdem sie die  Kraft von Edelsteinen entdeckt hat, hat sie sich in der Ausbildung zur Edelsteinberaterin intensiv mit Steinen und deren Wirkung auseinandergesetzt. Denn sie wollte sich erklären können, was sie beim Umgang mit den Steinen beobachtete.

Ich bin nicht esoterisch veranlagt. Aber demütig genug, um anzuerkennen, dass es Dinge geben kann, die wir mit all unserer Wissenschaft nicht verstehen und erfassen können. Und darüber hinaus bin ich ein offener und neugieriger Mensch, der sich gerne überraschen lässt und neue Dinge ausprobiert…

 

Fabienne, mit der ich bisher nur schriftlich Kontakt hatte, nimmt mich herzlich in Empfang. Sie ist eine aufgestellte Frau mit fröhlichen Locken und warmen, strahlenden Augen. Es duftet sehr fein in ihrem kleinen, gemütlichen Studio. Auf mich wartet nun das Orange Power- Herbstritual, eine Behandlung, die verspricht, den Sommer zu verlängern. Solche jahreszeitlich inspirierten Behandlungen sind eine Spezialität von Fabienne. So kombiniert sie zum Beispiel bei diesem Herbstritual reinigende und pflegende Gesichtsbehandlungen mit Orangenblüte, Sanddornfruchtfleisch und Edelsteinmassagen mit Bernstein.

 

Wer das Vergnügen hat, sich in Fabiennes Hände begeben zu dürfen, fühlt sich plötzlich selbst wie ein kostbarer Stein… Egal, ob sie sanft das Gesicht reinigt, eine Maske aufträgt oder Steine auf die Chakren auflegt, sie tut dies mit wohltuender Ruhe

und Achtsamkeit. Es ist auch ein im wahrsten Sinne des Wortes berührendes Erlebnis, mit Edelsteinen massiert zu werden. Warme, glatte Steine gleiten über mein Gesicht, mein Dekolleté, lockern Muskeln und entspannen Nerven. Kühle Steine regen an. Und es macht tatsächlich einen Unterschied, welche Steine wo liegen…Und obwohl ich sonst nicht lange still liegen kann – jetzt macht es mir überhaupt keine Mühe. Wer weiß, vielleicht überträgt sich die Gelassenheit von jahrtausendealten Steinen gerade auf mich?

 

Nach der Behandlung bin ich dann neugierig: Was waren das für Steine, die sich so unterschiedlich anfühlten? Fabienne erzählt, dass sie die Steine intuitiv ausgewählt hat. Und ich bin erstaunt, dass ihre Erklärung dazu, ohne mich näher zu kennen, da

ziemlich ins Schwarze getroffen hat…

 

Auf jeden Fall: Ich habe die Behandlung sehr genossen. Ich fühle mich nach dieser Orange-Power-Behandlung stark und widerstandsfähig wie ein Stein. Und Fabienne hat definitiv einen Stein bei mir im Brett. Hej, gibt ja doch ein paar nette

Redewendungen mit Steinen! Steine haben ihren schlechten Ruf definitiv nicht verdient. Danke, Fabienne, dass ich bei Dir diese wunderbar edlen und weisen Steine kennenlernen durfte!

 

P.S. Ich habe die Behandlung selbst bezahlt. Und sie war mir jeden Rappen wert!


Für alle, die von (Natur)Kosmetik und allem, was das Leben schöner macht, nie genug bekommen: Schaut doch mal auf den wundervollen Blog meiner Namensvetterin Katrin!

Unter www.sonrisa.ch findet ihr inspirierende, informative und unterhaltsame Beiträge zu Naturkosmetik und mehr!

Der Name ("sonrisa" heißt "Lächeln") ist Programm - ich bekomme dort jedenfalls immer gute Laune! Und hole mir dort auch gerne Inspiration für die Boxen ;-)